Juni 2019 Leudelsbachtal am 29.06.19

Leudelsbachtal und Hoher Asperg

Extratour: Leudelsbachtal

Anfahrt: Mit dem ÖPNV: 11.58 Uhr S 5 ab Hauptbahnhof nach Asperg (an 12.16 Uhr); Bus 532 nach Markgrönningen Klinik/Schule (an 12.28)

mit dem Auto: P&R Parkplätze am Bahnhof Asperg oder Ölmühle am oberen Ende des Leudelbachtals.

Wir starten an der Haltestelle Klinik in Markgrönningen um 12.30 Uhr und gehen über einen schönen Wiesenweg am Leudelsbach entlang zum eigentlichen Einstieg der Tour an der Ölmühle. Hier befindet sich ein Parkplatz - da wir bei der Tour jedoch zurück nach Asperg gehen, wäre die Tour dann etwa 4 km kürzer. Die Tour würde um etwa 12.45 Uhr am Parkplatz vorbei kommen, falls Ihr da einsteigen wollt. Von hier geht es erst einmal bergauf und zur oberen Kante des Leudelbachtals. Neben dem schönen Ausblick gibt es einen kleinen Kunstgarten. Nicht zu vergessen das vielstimmige Vogelkonzert. Für die visuellen Eindrücke haben wir schon einmal ein paar Bilder eingestellt. Am Ende des manchmal nahezu alpinen Pfades öffnet sich das Blickfeld zu einem weiten Enzblick. Am Hammelrain geht es recht steil bergab - auch hier lohnt es sich feste Schuhe und Stöcke dabei zu haben. Wir überqueren den Leudelsbach nahe der Enzmündung und schauen noch bei einer Ruine der Enzstellung vorbei. Danach genießen wir den sanften Anstieg des Leudelbachtals mit seiner wildromantischen Ausstrahlung.

An der Ölmühle wenden wir uns in Richtung Asperg und kommen über kleine Feldwege an Feldern, Gärten, Rebflächen und Häusern vorbei zum Hohen Asperg. Neben einem schönen Blick gibt es auch einiges Wissenwertes über die frühe Besiedlung und einen schönen Biergarten für den Abschluß. Von hier aus sind wir dann in etwa 20 Minuten zurück bei der S-Bahn.

Die Tour ist knapp 14 km lang. Die reine Gehzeit wird etwa 3 Stunden dauern. Mit Pausen würde ich mit etwa 4 Stunden rechnen. Für die Autofahrer am Parkplatz Ölmühle verkürzt sich die Tour entsprechend. Am hohen Asperg, wo wir den Abschluß machen, gibt es am Wochenende kostenlose Parkplätze. Es wäre auch möglich von der Ölmühle zurück zur Haltestelle Klinik zu gehen und die Tour so zu verkürzen. Ich bitte um Anmeldung mit Kontaktmöglichkeit bei unserer Renate unter nordic@abseitz.de.

Zum selbst anschauen https://www.komoot.de/tour/67680396?ref=wtd

Wir freuen uns auf Euch, Susanne und Rainer

Zurück